Muttertagsrezept

ZUM MUTTERTAG

 

 

 

 

 

 

Heute melde ich mit einem etwas anderen Blogbeitrag bei euch.

Ich durfte für einen Partner ein Muttertags-Rezept kreieren, der unseren Schweizer Raclettekäse enthält. Und weil ich für die Zubereitung mein kleiner Neffe gewinnen konnte, der das zaubert als hätte er nie etwas anderes gemacht, muss ich es euch einfach hier zeigen…Neo, wie der süsse Junge heisst, zeigt euch im Schritt-für Schritt-Video die Raclette-Ei-Muffins, welche superlecker am kommenden Sonntag zum Brunch passen.

Aber Achtung, der kleine Fratz erobert euch im Sturm!

Na dann also, „Film“ ab und viel Vergnügen…

[ENTHÄLT WERBUNG]

Wie ihr gerade gesehen habt, ist dieser Gaumenschmaus im Nu zubereitet und sehr gut geeignet für grössere Kinder-Köche, die ihr Mami überraschen und dass so ohne fremde Hilfe machen können. So bleibt auch noch genügend Zeit, um den Tisch schön zu decken und an Mamis Platz die frisch gepflückten Wiesenblumen zu arrangieren.

Wetten, ihr zaubert damit ein süsses Lächeln in Mamis Gesicht?

So, meine Lieben, ich verabschiede mich für heute schon wieder und hoffe meine Raclette-Ei-Muffins finden den Weg an viele gemütliche Familientische, welche den Muttertagsbrunch bereichern.

Ein Hoch auf alle Mamis dieser Welt!

In dem Sinne, alles Liebe und herzliche Grüsse, eure

 

 

Anklicken und schon bist du bei meinem Muttertags-Rezept, viel Spass wünsche ich dir!

RACLETTE-EI-MUFFINS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was meinst DU dazu? Ich freue mich über deinen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.