Blog; Eat, letters and deco

SCHÖNHEIT IN PINK – DIE TRAUMBEERE AUF DEM TELLER

 

 

 

 

 

 

Meine Lieben, habt ihr die Koffer schon gepackt?

Bald stehen die verdienten Sommerferien vor der Tür…ach wie ich mich freue! Kann ich es doch kaum erwarten, sich mal wieder etwas verwöhnen zu lassen, mal kein Hausputz, der zu erledigen ist und keine To-do-Liste, die kürzer werden sollte.  Einfach mal die Seele baumeln lassen, faulenzen, kleine Berge erklimmen, schöne Ausflüge unternehmen, was auch immer das Herz begehrt. Kurzum; wieder etwas Kraft tanken nach dem anstrengenden Corona-Jahr, mit den vielen Einschränkungen und Entbehrungen…

Uns zieht es für ein paar Tage ins schöne Südtirol, wo bestimmt, wunderbare, kulinarische Highlights auf uns warten und die schöne Landschaft, welche mit unseren Wanderschuhen entdeckt wird, zu begeistern! Etwas „andere“ Luft zu schnuppern, erweitert den Horizont und habe ich wirklich etwas vermisst in letzter Zeit. Also, ihr könnt unschwer erkennen, das ich mich einfach riesig darauf freue!

Bevor es aber so weit ist, habe ich mich nochmals in mein Lieblingsrefugium zurück gezogen, um einer ganz besonderer Beere, die Hauptrolle zu übergeben. Die Himbeere ist für mich eine absolute Beauty, was das Äussere betrifft und mit ihrem Innenleben punktet sie sowiso jede Rangliste mit dem 1. Platz, wenn man mich fragt.

In meinem heutigen Blogbeitrag erhält sie deshalb ein Menu, das ganz auf sie zugeschnitten ist! Ihr lest richtig, die Himbeere macht sich nämlich nicht nur in Desserts ausgezeichnet, durch ihre Angepasstheit macht sie sich auch mit anderen Komponenten hervorragend.

Mein fruchtiger Sommersalat beweist dies mit dem ersten Gang;  schmiegt sie sich doch gerne am samtigen Fetabrösel an und bringt den kühlen Sprossen ein Hauch Sommerlaune bei. Unterstützt wird das Ganze mit etwas Blütenblättern, die wie zufällig aufs sommerliche Bild passen müssten. Mein Highlight in dieser Reihe macht aber ganz klar der Hauptgang aus! Wunderbar zarte Kalbshuft, nimmt ein Sonnenbad auf knuspriger Brot-Matte und die parfümierte Himbeere gesellt sich zum Gurkenfächer und schafft so die perfekte Liaison. Der Abschluss, bringt die Körpertemperatur wieder ins Gleichgewicht, wenn der Hochsommer uns Schweissperlen ins Gesicht treibt und nichts anderes nützt, als ein eisige Erfrischung! Die Himbeere verwandelt sich hierbei in eine kalte, cremige Variante, welche zwischen zwei Cookies steckt, die nicht nur Kinderherzen erfreut.

So, nun wünsche ich euch Allen eine wunderbare Sommerzeit, ob ihr diese nun ebenfalls mit einer Ferienreise macht oder einfach auf Balkonien geniesst, spielt überhaupt keine Rolle, Hauptsache ihr geniesst die kurze Zeit des Sommers und macht euch die Tage schön!

Von Herzen alles Liebe und bis bald, eure

 

 

Anklicken und schon bist du bei meinen neuen Rezepten, viel Spass wünsche ich dir!

SOMMERSALAT

HIMBEER-EIS SANDWICH

KALBSHUFT AUF KNUSPER-BAGUETTE

Was meinst DU dazu? Ich freue mich über deinen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.