Blog; Eat, letters and deco

ZWETSCHGENAUSBEUTE

 

 

 

 

 

Meine Lieben,

die Zwetschgen-Saison hat schon länger begonnen, ohne das ich mein Korb im Laden gefüllt habe damit! Dabei ist es eine meiner liebsten Früchte, um genial, saftige Kuchen, Wähen und andere Delikatessen zu zaubern. So musste ich mir dies Woche nicht lange überlegen, mit was in mein Tasche fülle. Die unschwer zu erkennenden Beulenabdrücke zeugten auf meinem Nachhauseweg sofort von meiner Ausbeute!

Na ja, hamstern wollte ich ja nicht gerade, aber natürlich brauchts für ein schönes Fotoshooting eine Auswahl und man bedenke ebenso die Menge, welche zu verarbeiten ist!

Zu Hause glücklich angekommen mit meinem kulinarischen Schatz, schaute mein Vierbeiner gar verdutzt aus der Wäsche….ok, das geht ja gar nicht fällt mir gerade auf! Nicht das ihr noch denkt mein Hund muss sich in Klamotten zwängen! Dann passt doch besser; …seine Haare haben sich gesträubt bei diesem Anblick.

Ihr müsst wissen, die Szenerie ist immer die Gleiche; unsere Hundedame, erwartet einem herzerwärmend mit ihrem treuherzigen Blick am Fenster. Als erstes wird natürlich in die Säcke geschaut, was für feine Leckerli dabei sind. Und dann kommt so eine Enttäuschung! Frauchen war jetzt halt heute mal etwas egoistisch veranlagt und hatte nur noch die Rezepte im Kopf! Aber mit etwas liebevollem Gekraule, war die Sache gleich wieder gegessen…

So stellte ich mich also in die Küche und meine pelzige, treue Begleiterin gleich mit mir!  Beim Fotografieren zeigt sich darauf wieder mal, dass Früchte, die schönsten Naturtalente sind, um sich abzulichten zu lassen. Schnell etwas hindrapiert, passende Blumen zur Begleitung und schon ist das Bild im Kasten!

Die Zeit in meinem Lieblingsrefugium nimmt da doch etwas mehr in Anspruch, aber ich liebe es! So etwas schönes, wenn sich der Raum füllt mit unbeschreiblich, leckerem Duft, der aus dem Backofen strömt. Und die fertigen Zaubereien, wenn sie gelingen, schenken einem ein wirklich schönes Glücksgefühl! Fast wie an Weihnachten als Kind, wenn man etwas bekommen hat, was man sich wünschte…merkt ihr den Wink?

Das Jahr neigt sich doch dem Ende zu und mein Lieblings-Blogbeitrag ist nächstes Mal an der Reihe, oh wie ich mich freue!

Nun möchte ich aber noch schnell verkünden, was meine Glücksgefühle in der Küche ausgelöst haben. Zum Ersten eine Leckerei aus parfümierter Rahmkreation mit Zwetschgen-Begleitung, Zum Zweiten ein nostalgischer Klassiker, in dem die violette Frucht ummantelt wird von einer hauchdünnen Blätterei, begleitet von exklusivem Crema dazu. Und zum Dritten mit einer fruchtigen, eiskalten Gaumenschmaus, der auch nach einem üppigen Mahl noch Platz findet.

Von Herzen alles Liebe und bis ganz bald, eure

 

 

Anklicken und schon bist du bei meinen neuen Rezepten, viel Spass wünsche ich dir.

ZWETSCHGENSTRUDEL MIT TONKA-RAHM

BRÛLÉE VON ROSMARINRAHM MIT ZWETSCHGEN

SCHNELLES ZWETSCHGEN-EIS

 

 

 

Was meinst DU dazu? Ich freue mich über deinen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.