Blog; Eat, letters and deco

ALLES ANDERE ALS HEISSE MARRONI…

 

 

 

 

 

Gehört ihr auch zu denen, die es kaum erwarten können, die ersten Marroni oder Esskastanien in den Händen zu halten?

Oh, ich freue mich immer riesig, wenn ich den verführerischen Duft von den gebratenen, edlen Nussfrüchte rieche! Da gibts kein Halten mehr…die ersten warmen Marroni im typischen Papierbeutel, wenn es draussen Temperaturen angenommen hat, die mich frösteln lassen, welch unbeschreiblicher Genuss. Die edlen Früchte erinnern mich auch immer daran, dass ich früher daraus kleine Männchen und Tiere gebastelt habe. Ausserdem verbindet es mich immer mit schönen Gefühlen der Zweisamkeit; in einer schönen Stadt eng umschlungen mit dem Liebsten schlendern und Marroni zusammen schnabulieren-ein perfekter Moment!

Aber natürlich lassen sich daraus auch ganz zauberhafte Gerichte kreieren, von süss bis herzhaft sind fast keine Grenzen gesetzt. An der traditionellen Mezgete bei uns (anderswo Schlachtung genannt), eine andere Form von Erntedankfest, gibt es dieses köstliche Rotkraut mit caramelisierten Marroni….das reicht mir eigentlich schon. Wobei so eine knusprige Rösti dazu und eine knackige Bauernwurst in Zwiebelsauce…lecker! Mir fällt gerade auf, dass es keine gute Idee war, mit hungrigem Bauch den Text für den Blogbeitrag zu verfassen. Schwelge ich doch in Gerichten und schweife dadurch total vom Wesentlichen ab!

Eigentlich wollte ich vermitteln, wie vielseitig doch diese feine Spezialität ist. Auch weil sie früher ungerechterweise als Arme Leute-Essen abgestempelt wurde. Das hat sich nun aber geändert und erfreut auch die Spitzengastronomie, die daraus wunderbare Delikatessen zaubert.

Wir sind zwar nicht die Spitzengastronomie, meine Rezept-Ideen von heute lassen aber auch unsere Gaumen herrlich verwöhnen. Einfach nur zu Hause gezaubert, aber mit viel Liebe angerichtet und aufgetischt, dem Genuss steht auch so nichts im Wege.

Also ich habe folgende süsse Leckereien für euch; Hausgemachtes Vermicelles, welches ihr unbedingt probieren müsst, da es so einfach zu machen ist und unwiderstehlich schmeckt.  Dann ein Express-Rezept, die Marroniwürfel mit Brombeerkonfitüre. Die sind so schnell im Ofen, dass ihr mehr Zeit für die Küche sauber zu machen braucht, als die Zubereitung dafür. Und dann als krönender Abschluss eben dieses Dessert zum Brillieren, ich sage nur: Schokoladen/Vermicelles-Dessert im Glas.

Habt einen wunderschönen Herbst und geniesst die herrliche Stimmung und natürlich die kulinarischen Highlights dazu.

Von Herzen alles Liebe und bis bald, eure

 

 

Die Rezepte dazu findest du wie immer unten angefügt, zum Anklicken und Ausdrucken. Zusätzlich wie alle anderen auch, auf der Rezeptseite im Menu.

HAUSGEMACHTES VERMICELLES

MARRONIWÜRFEL MIT BROMBEER-KONFITÜRE

SCHOKOLADEN:VERMICELLES-DESSERT IM GLAS

Was meinst DU dazu? Ich freue mich über deinen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.